Main Content

Urlaub im Ferienhaus in Dänemark

Dänemark - Willkommen im Königreich Urlaub im hohen Norden wird immer beliebter. Skandinavien steht hier an erster Stelle wenn man sich entscheidet, seine Ferien in Nordeuropa zu verbringen. Der Grund leuchtet ein: Herrliche und abwechslungsreiche Landschaften, die Gastfreundlichkeit der einheimischen Bevölkerung und nicht zuletzt die Einsamkeit, die man in weiten Teilen dieser Region nicht nur spüren, sondern auch erleben kann. Dänemark ist ein faszinierendes Land. Freundliche Menschen, saubere Umwelt, Sonne, Sand und Meer. Viele Urlauber fühlen sich in Dänemark sehr wohl und kommen gerne jedes Jahr aufs Neue wieder. Wer seinen Urlaub in Ruhe, weit ab von den Touristenströmen genießen möchte, der ist hier genau richtig.
Ein Ferienhaus in Dänemark
Allen voran das Königreich Dänemark, das als einzige Landesgrenze die zu Deutschland hat. Gleich hinter Flensburg beginnt eines der schönsten Länder dieser Erde. Dänemark ist demnach bequem mit dem Auto zu erreichen. Und auch innerhalb des Landes ist das Auto das beste Verkehrsmittel. Auch wenn Dänemark aus vielen Inseln, darunter Fünen, Seeland, LollandBornholm und Falster besteht, muss man hier nicht auf die Fähre umsteigen. Möglich machen es viele Brücken und Tunnel, die die Inseln miteinander verbinden. Wer jedoch den kleineren der insgesamt 1419 Inseln einen Besuch abstatten möchte, der wird an der Fähre nicht vorbeikommen. Von diesen Inseln sind allerdings nur 72 bewohnt.

Kopenhagen

Hauptstadt ist Kopenhagen auf Seeland, direkt an der Seegrenze zu Schweden. Das Land ist in fünf Regionen unterteilt, in Nord- und Midtjylland, Syddanmark, Hovedstaden und Sjaelland. Im Westen grenzt die Nordsee an das Land, im Osten ist es die Ostsee. Im Nordwesten der Skagerrak und im Nordosten der Kattegat. Aufgrund der Lage und der Eiszeiten wurde Dänemark eindrucksvoll geprägt. Das Land hat etwa nur 12 % Wälder zu bieten, der Rest besteht aus Heide- und Moorlandschaft, außerdem sind viele Gletscher, die sogenannten Moränen zu finden. Richtung Osten wird das Land zerklüfteter und macht für immer mehr Meeresbuchten, die sogenannten Förden, Platz. Besonders sehenswert sind der Horsens Fjord, der Vejle Fjord und auch der Haderslev Fjord an der Ostküste von Jütland oder die nördlichste Stadt Dänemarks, Skagen | Sondervig. Wenn sich ein Land schon mit Worten so fantastisch anhört, dann sollte dem nächsten Urlaub in Dänemark nichts im Wege stehen. Besonders interessant ist es, das Land selbst zu erkunden und sich ein Ferienhaus in Dänemark zu mieten. So ist man noch ein Stück unabhängiger. Denn an einen Ferienhausurlaub kommt so schnell nichts ran.

Den Dänemark-Urlaub im Ferienhaus verbringen

Für Familien sind Ferienhäuser in Dänemark besonders begehrenswert. Die Auswahl ist riesig und der Standard hervorragend. Man kann sich richtig wohlfühlen und seinen Urlaub in Freiheit und Natur ausleben.

Ferienhaus bei Sonderstrand
Ferienhaus auf Römö in Sonderstrand

Man kann Ferienhäuser in Dänemark mit allen nur erdenklichen Ausstattungsmerkmalen mieten, ob mit Fitnessraum, Pool, Sauna und Kamin oder riesige Häuser, in denen man zu mehreren Familien seinen Urlaub verbringen kann. Häuser werden von Privatleuten und Tourismusunternehmen angeboten, daher ist die Auswahl wirklich groß. Dänemark kann in manchen Monaten sehr kühl von der Witterung her sein, daher sind Ferienhäuser, die mit einem offenen Kamin und einer Sauna ausgestattet sind sehr begehrt. Ein Dänemarkurlaub, gerade in einem gemütlichen Ferienhaus, steht für einen gelungenen Familienurlaub. Radeln, Strandspaziergänge und Fischessen lassen den Urlaub zu was Besonderem werden. Die zahlreichen Kleinstädte Dänemarks laden zum Bummeln und Shoppen ein. Dänemark ist von Deutschland aus über das Festland oder einer Fähre mit dem Auto, mit der Bahn, dem Flugzeug oder dem Bus erreichbar. An günstigen Reiseangeboten mangelt es nicht. Dänemark ist ein Urlaubsland, in dem man unbekümmert die Seele baumeln lässt oder auch aktiv sein kann. Um in Dänemark ein passendes Ferienhaus für den nächsten Urlaub zu finden ist gar nicht so schwer wie vielleicht manche denken. Es gibt inzwischen viele Möglichkeiten ein geeignetes Domizil zu finden und zu buchen. Wenn man eine kleine Recherche im Internet vornimmt, dann findet man auf Anhieb schon einige Anbieter und Vergleichsportale. Man sollte sich den jeweiligen Anbieter ansehen und sich die Auswahlmöglichkeiten ansehen. Wenn man sich ausreichend informiert und erkundigt hat, dann kann man ganz einfach über das Internet beim jeweiligen Anbieter die gewünschte Reise bzw. das gewünschte Ferienhaus problemlos und einfach buchen.

Das Ferienhaus in Dänemark

Dänemark zieht seine Gäste unwiderstehlich an und jedes Jahr werden es mehr. Dies ist vor allem der landschaftlichen Vielfalt des "kleinen Königreichs" zu verdanken, das seine Besucher mit langen Stränden und grünem Hinterland immer wieder aufs Neue begeistert. Doch kann Dänemark noch mit einer weiteren landestypischen Attraktion aufwarten, die das Land zu einem der beliebtesten Reiseziele in Europa macht - dem dänischen Ferienhaus.

"Ich träum von einem kleinen Haus am großen weiten Meer", lautet der Text eines dänischen Liedes, das die Vorzüge eines Ferienhauses kaum zutreffender beschreiben könnte. "Sommerhuse", also Sommerhäuser, so nennen die Dänen diese für ihr Land so spezifischen und heißbegehrten Unterkünfte, von denen es Abertausende gibt. Etwa 50.000 von den rund 200.000 Ferienhäusern in Dänemark werden als Sommerhäuser genutzt, im Gegensatz zu den beheizbaren "feriehuse", den Ferienhäusern. Früher baute man die Sommerhäuser eben nur für Aufenthalte während der Sommermonate. Sie waren schnell errichtet, kaum oder gar nicht isoliert und Öfen waren ebenfalls nicht vorhanden. All das hat sich in den letzten Jahren von Grund auf geändert, so dass auch ein traditionelles Sommerhaus eine Heizung und Wände besitzt, die dem Wind die Stirn bieten. So ist es kein Problem, auch im Herbst und Winter erholsame Urlaubstage in einem Ferienhaus in Dänemark zu verbringen. Nur sollte man sich dann auf hohe Heiz- und Stromkosten einstellen.

Die typischen dänischen Ferienhäuser halten auch von innen, was sie von außen versprechen: sie sind klein und kuschelig. Meist wurden sie aus Holz gebaut und oft sind die Dächer mit Reet gedeckt. Leuchtende Farben wie Blau, Gelb, Rot oder Grün verleihen den Häuschen ein fröhliches und einladendes Ambiente, in dem man sich gleich beim Betreten rundum wohlfühlt. Doch sollte man sich von der oft schlichten Fassade der Ferienhäuser nicht täuschen lassen, da die Ausstattung wie auch die Größe des Hauses selbst sehr variabel ist. So trifft man in Häusern, die zu den einfachsten Kategorien zählen, meist einen recht hohen Standard an. Das ist nicht weiter verwunderlich, kennt man den in jeder Hinsicht guten Geschmack der Dänen, was sich auch bei der Einrichtung und dem Mobiliar der Ferienhäuser bemerkbar macht. Nicht umsonst gilt Dänemark als das Land für Möbel, Design und innovative Einrichtungsideen. So ist in vielen dänischen Ferienhäusern ein Kamin oder eine offene Feuerstelle mit Abzug vorhanden, was dem Haus selbst im heißesten Sommer ein anheimelndes und behagliches Flair verleiht.

Das Holz für den Kamin gibt es praktisch an jeder Straßenecke, sprich im Krämerladen und in den Supermärkten recht günstig zu kaufen. Dagegen sollte man davon Abstand nehmen, das Holz am Strand oder in den Wäldern aufzusammeln, da dies nicht erlaubt ist. Ebenso selbstverständlich ist eine gut ausgestattete Küche, die oft in den Wohnraum integriert ist. Auch das Bad und die Toilette sind meist einfach, doch ausgeklügelt und überaus praktisch konstruiert. Vielleicht mag dem einen oder anderen das Schlafzimmer sowie die darin enthaltenen Betten etwas klein vorkommen, doch das ist Gewöhnungssache und außerdem eine Frage des Platzes. Üppige Schrankwände sucht man vergeblich, die jedoch für die mitgebrachten Urlaubsklamotten nicht erforderlich sind. Wer mit dem Auto anreist, sollte daran denken, Bettwäsche und Handtücher mitzubringen, da das Ausleihen dieser Gebrauchstextilien oft recht teuer ist. Zumindest wäre es kein Nachteil, sich zuvor über die Preise und Modalitäten zu informieren.

Fernseher sind meistenvorhanden und via Satellit können sogar deutsche Sender empfangen werden. Empfehlenswert ist auch, sich rechtzeitig über die Bedingungen in puncto Endreinigung und Abnahme des Ferienhauses zu informieren, damit der Urlaub in einem Ferienhaus Dänemark von Anbeginn bis zu seinem unvermeidlichen Ende harmonisch, entspannend und vor allem "hyggelig", also urgemütlich verläuft.

Ferienhaus Dänemark am Henne Strand

Ferienhäuser Dänemark

Ferienhäuser in Dänemark gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichem Komfort. Über 25.000 Häuser: Ferienhäuser Dänemark »
Am Nordseestrand von Römö

Dänemark

Dänemark. Zu Dänemark gehören das Festland Jütland und insgesamt 1419 Inseln, von denen 72 bewohnt sind. Mehr Infos.. Dänemark Info »
Nordsee Dänemark bei Blavand

Dänemark Karte

Dänemark im Überblick. Die interaktive Dänemark Karte. Wo soll Ihr Ferienhaus in Dänemark liegen ? Dänemark Karte »